Hrsg. von Wenchao Li

Völkerverständigung und Ökumene

Dokumentation einer Ausstellung über Leben und Werk von D. E. Jablonski

€ 5,00 lieferbar
In den Warenkorb
Die in das vorliegende Heft aufgenommenen Beiträge und Fotos dokumentieren die Eröffnung einer Ausstellung über Leben und Wirken von Daniel Ernst Jablonski (1660–1741) am 15. Februar 2012 in der Hannoverschen Marktkirche St. Georgii et Jacobi. Im Mittelpunkt der Ausstellung standen Jablonskis lebenslange Bemühungen, Brücken zu schlagen zwischen Kulturen, religiösen Gemeinschaften, Sprachgruppen und Staaten. Viele seiner Ideen können höchste Aktualität beanspruchen und sind geradezu ein Symbol für die Herausforderungen der Gegenwart.

Hanna Kreisel-Liebermann ist Pastorin der Evangelisch-lutherischen Marktkirche St. Georgii et Jacobi.

Ralf Meister ist Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Harry Noormann, Prof. Dr. Dr., ist Dekan der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover.

Joachim Bahlcke, Prof. Dr., studierte Osteuropäische, Neuere und Neueste Geschichte sowie Philosophie in Trier, Wien und Freiburg/Breisgau, er ist Direktor der Jablonski-Forschungsstelle der Universität Stuttgart und Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit dort.

Ulrich Becker, Prof. em. Dr., studierte Evangelische Theologie und klassische Archäologie in Halle/Saale und Erlangen. Vor seiner Emeritierung 1995 war er Professor für Theologie und Religionspädagogik an der Leibniz Universität Hannover. Becker ist Präsident des Europäischen Projekts für Interreligiöses Lernen/European Project for Interreligious Learning (EPIL) in Zürich.

  • ISBN: 978-3-86525-517-4
  • 48 Seiten
  • Broschur
  • Am 05.11.2012 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden