Frederik Thiele

wie wir werden

typoskript

€ 10,00 lieferbar
In den Warenkorb
Frederik Thiele schreibt Gedichte über die Konsequenzen des Handelns ohne Herzensgüte, mal in verzweifeltem Wimmern, mal in rebellischen Schreien oder betrunkenem Stottern. Die analog auf Schreibmaschine verfassten Texte fokussieren die Offenlegung von emotionalen Prozessen und den Umgang mit psychischen Krankheiten und Traumata. Im Zentrum stehen dabei die oft vergessene Tugend der Zartheit und die Feinzeichnung des Groben.

Die ersten 100 Exemplare sind nummeriert.
#ohnefolie
Mehr Infos auf resonarverlag.com.

Frederik Thiele

Frederik Thiele, 1997 in Bremen geboren, verbrachte seine Jugend größtenteils in Italien oder Portugal. In seiner Adoleszenz kämpfte er gegen schwere psychische Krankheiten. Die meiste Zeit seines Lebens wollte er Koch werden und hat sich deshalb – nach abgebrochenem Schreibstudium – so lange durch diverse Gastronomien geschlagen, bis ihn sein Weg zurück zum Schreiben führte. Derzeit steht er kurz vorm Abschluss seines Germanistikstudiums in Leipzig und schreibt an seinem ersten Roman.

Ankündigung

  • ISBN: 978-3-86525-906-6
  • 80 Seiten
  • Klappenbroschur
  • Am 01.04.2020 erschienen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden