metaphorik.de

metaphorik.de 13/2007

metaphorik.de

metaphorik.de 13/2007

€ 18,00 lieferbar
In den Warenkorb
Das Einzelheft kostet 18,00 €, das Einzelheft im Abo 15,00 €. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail (vertrieb@wehrhahn-verlag.de), sollten Sie ein Abonnement wünschen.

ISSN 1618–2006 (für das Online-Journal)
ISSN 1865–0716 (gedruckte Ausgabe)

Die hohe Konjunktur der Metaphernforschung ist derzeit ungebrochen. Die Neuerscheinungslisten der einschlägigen wissenschaftlichen Verlage enthalten regelmäßig Forschungen zur Metapher, dem Gegenstand, dem sich metaphorik.de seit sechs Jahren widmet. Als Trend der letzten Jahre zu beobachten ist zum einen die verstärkte Anwendungsorientierung der Metaphernforschung in kulturellen und politischen Kontexten, zum anderen die Öffnung der zunächst meist amerikanisch geprägten Kognitiven Metapherntheorie gegenüber anderen methodischen Ansätzen. Eine Erweiterung der amerikazentrierten Perspektive ergibt sich darüber hinaus durch zahlreiche empirische Studien nicht-okzidentaler Sprach- und Kulturräume. Die vorliegende Ausgabe von metaphorik.de macht solche Tendenzen sichtbar. Sie versammelt über traditionelle Perspektiven hinausgehende, kulturwissenschaftlich orientierte Studien, die qua Metaphernforschung unterschiedlichste Lebensbereiche analysieren. Inhaltlich und methodisch liefern die versammelten Beiträge wichtige Anregungen für die internationale Metapherndiskussion.

Research on metaphor is still high on the agenda. A close look into catalogues of different publishers sustains this claim as there is a continuous flow of new books, edited volumes and journal articles on metaphor – an area of research which metaphorik.de has covered for more than six years. There are, however, shifts in the research arena on metaphor which seem to pave the way towards an applied investigation of images in cultural and political contexts and only recently have others started to develop methodologies which include former European attempts to come to grips with the complex phenomenon of imagery. These attempts clearly go beyond Anglo-American approaches as they offer empirical studies covering a wide range of European and non-European languages and provide insight into the realm of European and non-European cultures. The present issue reveals such tendencies as it brings together a variety of research on metaphor that underlines the relevance of socio-cultural approaches aiming to investigate different areas and arenas of life. The papers offer important challenges which might broaden the scope of research on metaphor.

  • ISBN: 978-3-86525-082-7
  • Edited by metaphorik.de
  • 168 Seiten
  • Broschur
  • Am 19.02.2008 erschienen
  • Deutsch, English
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden