Schauplatz der Moderne

Matthias Hahn

Schauplatz der Moderne

Berlin um 1800 – ein topographischer Wegweiser

€ 39,80 lieferbar
In den Warenkorb
In den Jahren zwischen dem Tod Friedrich II. und dem Wiener Kongreß (1786–1815) erlebt Berlin in nur kurzer Zeit einen beispiellosen Aufbruch in den Wissenschaften und Künsten, im Manufakturwesen und in der Gesellschaft. Bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen lassen Berlin zum Schauplatz der Moderne werden. Neben Paris, London und Wien etabliert sich Berlin als die neue Metropole und als neues geistig-kulturelles Zentrum in Europa.
Das vorliegende Buch will das großstädtische Berlin um 1800 möglichst facettenreich zu rekonstruieren. In monographischen Essays werden vergessene oder von der Forschung bisher wenig beachtete Orte und Objekte vorgestellt, kulturhistorisch kontextualisiert und die intellektuellen Netzwerke aufgezeigt, die eine derartige Kulturblüte ermöglichten. Das Buch bietet vielfältige Möglichkeiten, um Berlin um 1800 neu zu entdecken: Man kann es als Stadt-Lexikon oder Berlin-Enzyklopädie benutzen. Man kann es jedoch genauso gut als Reiseführer oder Wegweiser ansehen.

  • ISBN: 978-3-86525-119-0
  • 106 Abbildungen
  • 554 Seiten
  • Hardcover
  • Am 22.12.2008 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden